News

Die 2019er: N.N. aus der Andromeda

März 14th, 2021

Die bildschöne Rappstute aus der Andromeda von Maxios wurde von ihrem Besitzer Jakob Stecklein auch selbst gezogen. Andromeda wiederum ist die Schwester von Atlanta, die ebenfalls in den Farben von Herrn Stecklein lief und ihre Karriere mit einer Gruppe III Platzierung abschloss. N.N. verkörpert den kräftigen, kompakten Typ und ist in ihrer Entwicklung schon weit fortgeschritten. Die täglichen Galopps absolviert sie spielend, sodass ein Start in diesem Jahr auf dem Plan steht.

" />

Die 2019er: Danubia Sun

März 9th, 2021

Die zweijährige Lord of England – Stute, aufgewachsen auf Gestüt Etzean, wurde auf der Herbstauktion in Baden-Baden erworben. Somit ist sie neben dem Hengst Sea Of Hope das zweite Nachwuchspferd der Familie Schröder. Danubia Sun verkörpert den eher großen, kräftigen Typ. Sie befindet sich zur Zeit im Wachstum und absolviert die Trainingsarbeiten bereits sehr vielversprechend. Es bestehen Nennungen für die beiden Dortmunder Auktionsrennen für Stuten, wobei ein Vorbereitungsstart in einem Maidenrennen natürlich angestrebt wird.

" />

Familie Schröder mit Danubia Sun

Die 2019er: N.N. aus der Ishita

Februar 28th, 2021

N.N. ist das erste Fohlen aus der Ishita von Guiliani. Sie wurde von ihren Besitzern Regina und Andreas Hacker gezogen und ist im Gestüt Etzean aufgewachsen. Sie ist eine recht großrahmige Stute mit hervorragenden Bewegungen. Seit Anfang November des letzten Jahres ist sie auf unserer Anlage in Lengerich und wurde in Absprache mit ihren Besitzern erst vor wenigen Tagen in den Rennstall überstellt. Ihre Mutter Ishita wurde ebenfalls von uns trainiert. Bei fünf Starts gewann sie zweimal und war zweimal platziert.

Und der weitere Nachwuchs lässt auch nicht mehr lange auf sich warten! Der Besitzer hat uns Fotos des Vollbruders geschickt, der aktuell auf Gestüt Etzean aufwächst und sich dort sichtlich wohl fühlt.

" />

Die 2019er: Early Spirit

Februar 25th, 2021

Der dunkelbraune Hengst wurde auf dem Gestüt Evershorst geboren und wuchs dort auch auf. Er ist der Sohn von Early Morning, die in Besitzergemeinschaft mit Ralf Nicolay den zur Gruppe III gehörenden Stutenpreis in Hannover 2015 für sich entscheiden konnte. Insgesamt gewann Early Morning sieben Rennen und war achtmal platziert, eine echte Kämpferin mit großem Herz, die sich aus dem Ausgleich IV kommend bis auf besagten Gruppesieg steigert. Early Spirit verkörpert den nicht zu großen, aber sehr kräftigen Typ. Vom Charakter her ist er eher sensibel, dabei aber immer ehrlich im Umgang. Er ist ein Pferd für die nächste Saison.

 

" />

Die 2019er: Stratege

Februar 25th, 2021

Stratege ist ein Dunkelfuchs von Lucky Lion aus der Semina. Der elegante Hengst ist das letzte Produkt von seinem Züchter Gestüt Hof Vesterberg der Familie Klöber. Wahrscheinlich wird Stratege erst dreijährig an den Start kommen, er befindet sich zur Zeit mitten im Wachstum und wird daher behutsam aufgebaut. Wir sehen in ihm ein Pferd, das vermutlich auf 2.000 Metern seine Idealdistanz finden wird. Erfreulich wäre es, wenn Stratege seinem Halbbruder Santurin, erprobtes 90 GAG Pferd, nacheifern würde.

 

" />

Die 2019er: Freaky Love

Februar 24th, 2021

Freaky Love, aufgewachsen im Gestüt Evershorst, ist eine nicht zu große, doch sehr kompakte, kräftige Stute. Charakterlich einwandfrei ließ sie sich ohne Probleme einreiten und trabte bereits nach einer Woche alleine unter dem Reiter in der Halle. Interessant ist, dass ihre Großmutter Forlea gleich beim Debüt unter Trainers Order mit Jozef Bojko gewann und ihre Karriere ein Jahr später mit einem überlegenen Sieg im Ausgleich II unter demselben Reiter  beendete. Das Ganze ist nun bereits 21 Jahre her… Freaky Love wird im Herbst debütieren. Sowohl ihre Mutter als auch ihre Großmutter waren reine Sprinterinnen.

" />

Die 2019er: North Fire und Taranis

Februar 16th, 2021

North Fire wurde bereits als Fohlen von Ralf Nicolay erworben, da sie die Schwester seines Erfolgspferdes Nica ist. Gemeinsam mit einer Altersgefährtin, einer noch namenlosen Stute aus der Andromeda im Besitz von Herrn Stecklein, wuchs sie auf unseren Lengericher Koppeln auf. Wie ihre Schwester Nica zeigt North Fire bereits jetzt Talent, wird aber noch Zeit benötigen.

Taranis ist ein kompakter, kräftiger Typ. Der Hengst wurde von seinem Besitzer Herrn Stagl selbst gezogen. Er verkörpert Frühreife und wurde dementsprechend auch in zwei Auktionsrennen eingeschrieben. Mit einem tollen Charakter ausgestattet ist er bereits an der Startmaschine ein echter Profi.

Die weiteren Kurzprofile unserer zehn Zweijährigen folgen in Kürze!

" />

oben: North Fire; unten: Taranis

Der Jahrgang 2019: Sea Of Hope und Lirac

Februar 16th, 2021

Noch hatten wir 2021 keinen Starter auf der Bahn, aber das Jahr ist ja noch jung. Der Nachwuchs steht bereits in den Startlöchern. Die letzten Tage waren wir wetterbedingt etwas ausgebremst, aber mit nun wieder steigenden Temperaturen kann das Training bald auch wieder draußen und nicht nur in der Halle stattfinden. Hier ein paar erste Impressionen unserer Youngster.

Sea Of Hope ist ein sehr großrahmiger Hengst von Pomellato. Er wurde bewusst auf der Auktion als Bruder von Sea Of Joy von Herrn und Frau Schröder gekauft. Er genießt den täglichen mehrstündigen Gang auf den Paddock neben seinem dreijährigem Kumpel Talbot (Besitzer Herrn und Frau Nientiedt) und präsentiert sich unter dem Reiter sehr nervenstark und kooperativ.

Lirac ist der Neuzugang von Herrn und Frau Nientiedt, ebenfalls auf der Auktion in Baden-Baden erstanden. Der Hengst ist eng verwandt mit unserem Stallcrack Los Campanos (Besitzer Herr Schmidt). Charakterlich ein sehr aufgeweckter und munterer Kerl, aber überzeugend durch seine ehrliche Art. Lirac könnte durchaus zweijährig an den Start kommen, er ist auch für das Münchner Auktionsrennen eingeschrieben.

" />

oben: Sea Of Hope; unten: Lirac (mit Besitzern Herrn und Frau Nientiedt)